Mittwoch, 11. März 2015

Lady in Red

Damit es hier nicht langweilig wird, möchte ich heute ein paar Bilder von meinem anderen Hobby zeigen. 
Ein Kleid, das ich selbst genäht habe. 
Es ist noch nicht fertig, bisher bin ich aber schon sehr zufrieden. :)


Genäht habe ich das Kleid nach einem Schnittmuster aus einem alten Schnittheft aus den 50er/60er Jahren, es heißt Der neue Schnitt.
Über dieses Heft bin ich zufällig gestolpert, als ich bei Ebay irgendwas gesucht habe. Nachdem ich ein Heft aus Neugier gekauft habe, musste ich direkt weitere suchen, denn alle Sachen darin sind wunderschön!

    So sehen die Zeitschriften aus. Hach... ich steh auf alte Bücher/ Zeitschriften!

Wenn man etwas aus diesen Zeitschriften nähen will, muss man sich mit dem Linienwirrwarr beschäftigen, welches man auf der rechten Seite sehen kann. (Ja, da sind alle Schnitte drauf!)
Damals waren Colorationen teuer, deswegen gab es noch keine farbig von einander abgegrenzten Schnittteile, wie man das aus heutigen Schnittheften kennt. Es ist kompliziert, aber man gewöhnt sich dran.


So sieht das Kleid von hinten aus. Noch nicht so spektakulär, aber ich arbeite dran.
Ich werde es noch mit schwarzen Perlen oder schwarzem Satinband verzieren, denn nur rot ist es mir zu langweilig.
Allerdings... weiß ich noch nicht genau wie.


Hier nochmal das Kleid von vorn, etwas näher dran. Die bunten Punkte, die man an den Seiten sieht sind nur Stecknadeln, mit denen ich ausprobieren wollte, wie Perlen an dieser Stelle wirken würden. Fand ich jedoch nicht so toll.
Was ich besonders schön an den Schnitten aus dem Neuen Schnitt finde, ist die Tatsache, dass mir die Kleider passen! Sie passen, ohne dass ich bei einem Kleid oberhalb eine andere Größe habe, als unterhalb.
Damals ging man bei der Größe der Kleider immer vom Brustumfang aus und es gab keine unrealistischen Größen xs oder 0. Aaaaber... das ist wieder ein anderes Thema.
Fakt ist, ich konnte den Schnitt übernehmen, wie er ist und er passt perfekt! (Hörst du das, Burda?!)

Last but not least: ich habe meinen ersten Follower! Yay! Ich freu mich so. :)
Danke, dass du meinen Blog lesen möchtest! (Oder nur Bilder ansehen, das ist auch ok.)

Das wars von mir, bis zum nächsten mal. :)


Kommentare:

  1. Sieht schon total super aus... bin schon auf das fertige Ergebnis gespannt...!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Das wird allerdings noch eine Weile dauern, bin mir nach wie vor noch nicht sicher, wie ich es verzieren möchte. :/

      Löschen